Rezensionen

Glauben Sie nicht nur uns

Esther und Duco

Duco und Esther - 24 Tage - 2 Erwachsene - 2016 Sun Living Flexo SP - Von Valencia in den Süden - September & Oktober 2016

Nach etwas Verspätung wurden wir von Gert am Flughafen abgeholt. In Valencia. Er brachte uns zum Wohnmobil, wo der Sun Living Flexo für uns vorbereitet wurde.
IMG_3955klein.JPG

TomTom an, Fahrräder auf dem Dach, Tisch mit Stühlen darin und auf dem Weg zum ersten Campingplatz in Saler. Von dort am nächsten Tag mit dem Fahrrad durch Valencia. Obwohl der Norden eine schönere Natur zu haben scheint, gingen wir nach Süden, wo die Temperaturen zu dieser Zeit angenehmer sind. Über eine in der Tat ziemlich langweilige Küste kamen wir in das schöne Moraira, jede Stadt hat einen Dom und eine Burg auf dem Berg. Aber Elche zeichnet sich durch hunderttausende Palmen aus.
Schließlich haben wir die Küste verlassen und sind in der Sierra da Espuña angekommen. Auch dort sind Holländer mit Wohnmobilen!
Man kann nicht im Internet buchen, wenn man einen Campingplatz sucht und ihn mit dem Tomtom finden will. So kamen wir um 23:00 Uhr in Granada im Zentrum an. Durch Zufall erwies sich der Campingplatz Nevada als ein hervorragender Ausgangspunkt für Stadtbesichtigungen. Wunderschöne Stadt.
Caminito del Rey bei Ardales ist wirklich unvergesslich. Der Weg, der hier entlang der gesamten Felswand der Schlucht verläuft, bietet spektakuläre Ausblicke. Es ist fast unverständlich, wie das alles vor 100 Jahren aufgebaut wurde. Der Campingplatz bei El Mirador bot uns das ultimative Freiheitsgefühl.
Über Marbella und Malaga nach Torre del Mar, wo es eine wunderbar entspannte Atmosphäre gab. Ein Tagesausflug nach Malaga hat sich gelohnt. Obwohl die Berge etwas kahl sind, ist die Fahrt nach Cabo da Gata wegen der schönen Aussicht sehr schön. Obwohl die Küste immer weiter geht, fahren wir durch enge Serpentinen, steile Hänge und schöne Ausblicke zu einem natürlichen Campingplatz in Navalon Engueira. Die Natur war wunderschön, jedoch lockte uns die Küste immer wieder in die Stadt, so dass wir nach Cullera kamen. Eindeutig touristisch ausgerichtet, aber im Oktober findet man dort keine Urlauber. Schöner Boulevard, spektakuläre Burg am Berg.
Am letzten Tag war Gert bereit, uns wieder abzuholen. Er brachte uns zum Bahnhof von Valencia, wo wir unser Gepäck für eine Weile in einen Safe legen konnten, so dass wir noch einen Tag durch die Stadt schlendern konnten, bevor wir mit der U-Bahn zum Flughafen fuhren. Guter Service von womomieteninspanien.de, den wir sicherlich wieder nutzen werden.

© 2019 Womomieteninspanien.de | Starten Sie Ihr Wohnmobilabenteuer direkt aus Spanien für nur 53 € pro Tag. Aus Valencia.
Powered by jms multisite for joomla